Gewerbegebiete in Rosenheim

Gewerbegebiet „Am Oberfeld“

Wenn Sie aus auf der B15 nach Rosenheim fahren, erblicken Sie ca. 1km nach Verlassen der Autobahn, auf der östlichen Seite der Bundesstraße, dass jüngste Gewerbegebiet der Stadt. Auf ca. 66.000m² entstanden Standorte für Dienstleistungsbetriebe, produzierendes und verarbeitendes Gewerbe, Handwerksfirmen und vielseitige Büronutzungen.

Mehr Informationen zum Gewerbegebiet finden Sie hier:

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld"
Gewerbegebiet
Plan mit Legende und Textteil   pdf 2,46 MB
Begründung vom 17.04.2009   pdf 1,20 MB
Zusammenfassende Erklärung  pdf 588 KB
Rechtsverbindlich seit: 14.07.2009

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 1. Änderung
Gewerbegebiet
Plan mit Legende und Textteil   pdf 1,90 MB
Begründung vom 25.02.2010   pdf  1,20 MB
Rechtsverbindlich seit: 20.04.2010

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 2. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,50 MB Begründung vom 25.03.2015 pdf 1,60 MB Rechtsverbindlich seit: 23.06.2015

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 3. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,80 MB Begründung vom 24.05.2015 pdf 0,90 MB Zusammenfassende Erklärung pdf 622 KB Rechtsverbindlich seit: 13.10.2015

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 4. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,15 MB Begründung vom 09.11.2015 pdf 600 KB Rechtsverbindlich seit: 22.03.2016

Mitten in Rosenheim. Der Klepperpark! Ein Gewerbegebiet im Stadtzentrum.

Mitten in der Stadt, in direkter Nachbarschaft zum Rosenheimer Bahnhof entstand auf dem Gelände der ehemaligen Klepperwerke der Gewerbepark Klepperpark. Mieter aus den Bereichen Handel-, Handwerk-, Produktion aber auch Schulungs-, Praxis- und Verwaltungsstandorte sind hier etabliert.

Ein gastronomisches Unternehmen sorgt für das leibliche Wohl der Mieter und vieler Rosenheimer Gäste.

Auf ca. 18.000m² Mietfläche bietet Ihnen der Klepperpark viel Platz Ihre Dienstleistungen und  Produkte anzubieten. Lager- und Logistikflächen mit hervorragender Anbindung an die Rosenheimer Innenstadt gehören ebenfalls zum Standort.

Der Klepperpark liegt südlich des Bahnhofs an einer der wichtigsten Ost-West-Querungen der Stadt. Die Autobahn A8 erreichen Sie in ca. 5 Minuten mit dem Auto.

Gewerbepark Schwaig

Südwestlich der Stadt Rosenheim entstand Mitte der 90-ziger Jahre das qualitativ hoch entwickelte Gewerbegebiet „Schwaiger Kreisel“. Auf einer Fläche von ca. 130.000m² haben sich vor allem Großhändler, Autohäuser und Handwerksbetriebe angesiedelt. Alle profitieren von der hervorragenden Lage an der Staatsstraße 2095 und der neuen Anbindung Westtangente zur A8 und B15.

Der Aicherpark

Im Jahr 1983 entstand aus einem ehemaligen Industriegelände der Aicher Park.  Namensgebend war die Firma der Gebrüder Aicher die am Standort Rosenheim bis Ende der 70-ziger Jahre hier Spanplatten produzierte.

So entwickelte sich, unter anderem durch die Weitsicht der Grundeigentümer und der Stadt Rosenheim, ein attraktiver Gewerbe- und Einzelhandelsstandort.

2006 gründeten die 8 Haupteigentümer die Interessengemeinschaft Aicherpark. Seitdem hat sich der Gewerbepark zum größten zusammenhängenden Standort für Handel und Gewerbe entwickelt im Raum Rosenheim entwickelt. Das gesamte Gewerbegebiet, ein Teil davon ist als Industriegebiet ausgewiesen, verfügt über ca. 580.00m² Gesamtfläche.  Der Aicherpark, ein Konglomerat aus mehr als 118 Geschäften verfügt über eine Fläche von ca. 300.000m². Die Verkaufsfläche beträgt ca. 60.000m². Mehr als 3,25 Mio. Besucher kommen jährlich in das Einzelhandels- und Fachmarktzentrum. Ca. 2000 Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung.

Der Aicherpark überzeugt durch einen attraktiven und lebendigen Branchenmix.  Im Gewerbe- und Industriegebiet finden Sie zudem Logistikunternehmen, Fertigungs- und Handwerksbetriebe. Als Bürostandort spielt der Aicherpark ebenso eine wichtige Rolle unter den Gewerbegebieten der Stadt Rosenheim.

Die Erreichbarkeit des Parks wird über die neue Anbindung der B15 an die A8 im Süden und die B15 im Norden der Stadt, sowie durch die Äußere Münchner Straße und die Südtangente sichergestellt. Zusätzlich wird ein neuer Haltepunkt der Bahn die Erreichbarkeit des Aicherparks ergänzen. Selbstverständlich ist der Aicherpark integraler Teil des ÖPNV.

Gewerbegebiete Ost I und Ost II

Am östlichen Rand der Stadt Rosenheim finden Sie die Gewerbe- und Industriegebiete Ost I und Ost II. Die Erschließung erfolgt über die Chiemseestraße (Ost I) und die Tegernseestraße (Ost II). Während das Gewerbegebiet Ost I von großflächigen Industriebetrieben dominiert wird, finden Sie im Gewerbegebiet Ost II großzügige Büro- und Verwaltungsstandorte.  Beide Gebiete sind organisch gewachsen und verfügen insgesamt über ca. 386.000m² Nutzfläche.

Die unmittelbare Nähe zur erweiterten Innenstadt und die gute verkehrstechnische Erschließung über die Innsbrucker Straße und die Stadtumfahrung Ost sorgen für die hohe Attraktivität des Standorts. Haltepunkte des öffentlichen Busnetzes sind vorhanden.

Neben Büroflächen werden im Areal immer wieder große Lagerhallen und Produktionsflächen angeboten.

Gewerbegebiet „Am Oberfeld“ Wenn Sie aus auf der B15 nach Rosenheim fahren, erblicken Sie ca. 1km nach Verlassen der Autobahn, auf der östlichen Seite der Bundesstraße, dass jüngste... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewerbegebiet „Am Oberfeld“

Wenn Sie aus auf der B15 nach Rosenheim fahren, erblicken Sie ca. 1km nach Verlassen der Autobahn, auf der östlichen Seite der Bundesstraße, dass jüngste Gewerbegebiet der Stadt. Auf ca. 66.000m² entstanden Standorte für Dienstleistungsbetriebe, produzierendes und verarbeitendes Gewerbe, Handwerksfirmen und vielseitige Büronutzungen.

Mehr Informationen zum Gewerbegebiet finden Sie hier:

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld"
Gewerbegebiet
Plan mit Legende und Textteil   pdf 2,46 MB
Begründung vom 17.04.2009   pdf 1,20 MB
Zusammenfassende Erklärung  pdf 588 KB
Rechtsverbindlich seit: 14.07.2009

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 1. Änderung
Gewerbegebiet
Plan mit Legende und Textteil   pdf 1,90 MB
Begründung vom 25.02.2010   pdf  1,20 MB
Rechtsverbindlich seit: 20.04.2010

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 2. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,50 MB Begründung vom 25.03.2015 pdf 1,60 MB Rechtsverbindlich seit: 23.06.2015

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 3. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,80 MB Begründung vom 24.05.2015 pdf 0,90 MB Zusammenfassende Erklärung pdf 622 KB Rechtsverbindlich seit: 13.10.2015

Bebauungsplan Nr. 138 "Am Oberfeld" - 4. Teiländerung Gewerbegebiet Plan mit Legende und Textteil pdf 1,15 MB Begründung vom 09.11.2015 pdf 600 KB Rechtsverbindlich seit: 22.03.2016

Mitten in Rosenheim. Der Klepperpark! Ein Gewerbegebiet im Stadtzentrum.

Mitten in der Stadt, in direkter Nachbarschaft zum Rosenheimer Bahnhof entstand auf dem Gelände der ehemaligen Klepperwerke der Gewerbepark Klepperpark. Mieter aus den Bereichen Handel-, Handwerk-, Produktion aber auch Schulungs-, Praxis- und Verwaltungsstandorte sind hier etabliert.

Ein gastronomisches Unternehmen sorgt für das leibliche Wohl der Mieter und vieler Rosenheimer Gäste.

Auf ca. 18.000m² Mietfläche bietet Ihnen der Klepperpark viel Platz Ihre Dienstleistungen und  Produkte anzubieten. Lager- und Logistikflächen mit hervorragender Anbindung an die Rosenheimer Innenstadt gehören ebenfalls zum Standort.

Der Klepperpark liegt südlich des Bahnhofs an einer der wichtigsten Ost-West-Querungen der Stadt. Die Autobahn A8 erreichen Sie in ca. 5 Minuten mit dem Auto.

Gewerbepark Schwaig

Südwestlich der Stadt Rosenheim entstand Mitte der 90-ziger Jahre das qualitativ hoch entwickelte Gewerbegebiet „Schwaiger Kreisel“. Auf einer Fläche von ca. 130.000m² haben sich vor allem Großhändler, Autohäuser und Handwerksbetriebe angesiedelt. Alle profitieren von der hervorragenden Lage an der Staatsstraße 2095 und der neuen Anbindung Westtangente zur A8 und B15.

Der Aicherpark

Im Jahr 1983 entstand aus einem ehemaligen Industriegelände der Aicher Park.  Namensgebend war die Firma der Gebrüder Aicher die am Standort Rosenheim bis Ende der 70-ziger Jahre hier Spanplatten produzierte.

So entwickelte sich, unter anderem durch die Weitsicht der Grundeigentümer und der Stadt Rosenheim, ein attraktiver Gewerbe- und Einzelhandelsstandort.

2006 gründeten die 8 Haupteigentümer die Interessengemeinschaft Aicherpark. Seitdem hat sich der Gewerbepark zum größten zusammenhängenden Standort für Handel und Gewerbe entwickelt im Raum Rosenheim entwickelt. Das gesamte Gewerbegebiet, ein Teil davon ist als Industriegebiet ausgewiesen, verfügt über ca. 580.00m² Gesamtfläche.  Der Aicherpark, ein Konglomerat aus mehr als 118 Geschäften verfügt über eine Fläche von ca. 300.000m². Die Verkaufsfläche beträgt ca. 60.000m². Mehr als 3,25 Mio. Besucher kommen jährlich in das Einzelhandels- und Fachmarktzentrum. Ca. 2000 Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung.

Der Aicherpark überzeugt durch einen attraktiven und lebendigen Branchenmix.  Im Gewerbe- und Industriegebiet finden Sie zudem Logistikunternehmen, Fertigungs- und Handwerksbetriebe. Als Bürostandort spielt der Aicherpark ebenso eine wichtige Rolle unter den Gewerbegebieten der Stadt Rosenheim.

Die Erreichbarkeit des Parks wird über die neue Anbindung der B15 an die A8 im Süden und die B15 im Norden der Stadt, sowie durch die Äußere Münchner Straße und die Südtangente sichergestellt. Zusätzlich wird ein neuer Haltepunkt der Bahn die Erreichbarkeit des Aicherparks ergänzen. Selbstverständlich ist der Aicherpark integraler Teil des ÖPNV.

Gewerbegebiete Ost I und Ost II

Am östlichen Rand der Stadt Rosenheim finden Sie die Gewerbe- und Industriegebiete Ost I und Ost II. Die Erschließung erfolgt über die Chiemseestraße (Ost I) und die Tegernseestraße (Ost II). Während das Gewerbegebiet Ost I von großflächigen Industriebetrieben dominiert wird, finden Sie im Gewerbegebiet Ost II großzügige Büro- und Verwaltungsstandorte.  Beide Gebiete sind organisch gewachsen und verfügen insgesamt über ca. 386.000m² Nutzfläche.

Die unmittelbare Nähe zur erweiterten Innenstadt und die gute verkehrstechnische Erschließung über die Innsbrucker Straße und die Stadtumfahrung Ost sorgen für die hohe Attraktivität des Standorts. Haltepunkte des öffentlichen Busnetzes sind vorhanden.

Neben Büroflächen werden im Areal immer wieder große Lagerhallen und Produktionsflächen angeboten.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!